Kotze mit Erdbeeren! – Ihhh Erdbeeren!

Meine Fresse, was ein Spektakel. Was macht man, wenn man 2 Wochen lang keine Schule hat? Richtig, man sucht Belustigung.
Daraufhin startete dann eine 5-köpfige Gruppe Richtung Movie Park in Bottrop
Feldhausen. Pünktlich 10 Uhr da zur Eröffnung. Große Verwunderung auf dem Parkplatz. Gerade mal
maximal 50 Autos da, schonmal vorweg, um 18 Uhr waren es auch nur knapp über 100.

Daraus folgt, der Park war relativ leer. Nur Rudelweise Wandertage von Real-/Gesamt- und Hauptschule (so der Verdacht),
einige Schulschwänzer und einige Familien mit Kleinkindern waren vorhanden.

Erster Stop „FreeFallTower“. Einer Passagiere sorgte für ungewollte Erheiterung, indem er sich
beim hochziehen der Gondel schon in aller Ruhe bekotzte (Bitte mitzählen, das war Kotze Nr.1)!
Nächster Stop: Frisbee! Ja dieses Ding was schaukelt und sich dabei wunderbar dreht! Irgendwann veränderten sich dann die ersten Gesichter,
bis ein Gesicht hinter den Händen verschwunden war. Je länger das ganze ging, desto mehr kam der Verdacht, dass das Frühstück wieder raus wollte. Und genau dem war auch so. Das Gerät
stoppt, die Sicherungsbügel klappen hoch, und prompt in dem Moment fällt dem Passagier alles aus dem Gesicht (Kotze Nr.2)!

Auf die Aufregung erstmal ne Runde Holzachterbahn und ein Stück Pizza. Nächster Halt: ehemals Eraser! Das bis dahin wohl spannendste. Einige Beteiligte wollten daraufhin erstmal auf
ehemals Riddlers Revenge (das wo man so ekelig aufm Kopf rumhängt!). Die Fahrt fängt an und alles wunderbar. Die nächste Runde fängt an und beim Kopfüber sieht man dann lustige Bröckchen runter fallen
(Kotze Nr.3)!

Dann wurd es fürchterlich nass. Erst ne Runde Ice Age Adventure und ehemals Unendliche Geschichte, dann Bermuda Dreieck und zur absoluten Krönung son neues Spongebob Dingen. Und da war dann alles nur noch nass,
Wasser von oben, unten und den Seiten!

Zu Fortgeschrittener Zeit wurd der PArk auch schon wieder leerer, da sich die Klassenfahrten auf die Heimreise machten. Und dann gings los: Frisbee (am Ausgang des Geschäfts lag dann Kotze Nr.4), nochma Holzachterbahn
und dann 6 Runden Eraser hinternander, weil man konnte ja direkt sitzen bleiben. Zwischendurch immer wieder ein neues
Fahrgerät, was schlecht zu beschreiben ist, jedenfalls dreht es sich und fährt lustig hin und her.

Mitlerweile nach 7:30 Stunden langsamer Rückzug zum Traditionellen Abschluss: Bermudadreieck! Nach Insgesamt 8 Stunden Spaß, Adrenalin nud Kotze Fahrtantritt nach Hause.

Ein sehr gelungener Tag, nur leider dieses Jahr das erste und letzte mal, da die Preise mit 29 Euro Eintritt mehr als teuer sind. Kleiner Tipp mit ADAC-Karte ist es nur noch 27,50!

Advertisements

5 Responses to Kotze mit Erdbeeren! – Ihhh Erdbeeren!

  1. Alex sagt:

    Ihr wart dann doch da? o.O

  2. hilfspirat sagt:

    o.O warum hätten wir nicht da sein sollen?

  3. [m.] sagt:

    ist schon erstaunlich, das sich der eintrittspreis seit 1996 gehalten hat – haben halt nur statt dm jetzt euro hinter die zahl gesetzt. scheiss kapitalisten-pack!!!

  4. jan sagt:

    Tjoa wer wundert sich da noch über den überfüllten Parkplatz

  5. Herrlich, endlich habe ich das Problem gerafft 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: