POGO UNITED

August 7, 2006

Das war hammerhart! In allerlei Hinsicht, die Leute geil, die Musik geil, Alkohol ohja….Matscheknie leider auch. Aber is noch alles dran, kann laufen nur bei Treppen fühlt es sich manchmal seltsam an, so als ob man da ein Band oder ne Sehne oder sowas merken kann wo die grade rumhängt.

Das Highlight für mich ROMONES, da ich leider Betontod, dank der Deutschen Bahn (man bedenke Serviceunternehmen) nur so geile Rückfahrzeiten hatte, nicht mehr sehen konnte.

Ansonsten noch einen Dank an die persönlichen „Sponsoren“: Die Brauereien Oettinger, Hansa und Landfuerst…und das ganez ziemlich Katerfrei überstanden, abgesehn von dem Muskelkater in den Armen und Schultern, wie auch immer der Streuner da hingekommen ist.

HEY HO, LETS GO!